Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies: Typisches Verhalten - download pdf or read online

By Tom DeMarco, Peter Hruschka, Tim Lister, Steve McMenamin, James Robertson, Suzanne Robertson

ISBN-10: 3446412549

ISBN-13: 9783446412545

Show description

By Tom DeMarco, Peter Hruschka, Tim Lister, Steve McMenamin, James Robertson, Suzanne Robertson

ISBN-10: 3446412549

ISBN-13: 9783446412545

Show description

Read or Download Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies: Typisches Verhalten in Projekten PDF

Similar german_14 books

Alexander Lahner's Bildung und Aufklärung nach PISA: Theorie und Praxis PDF

Bildung heißt gegenwärtig vieles: (Schlüssel-)Qualifikationen erwerben, Kompetenzen fördern, lebenslang lernen, Ressource Mensch ausschöpfen. Das Substanzielle von Bildung verschwindet damit mehr und mehr aus dem Bildungsbegriff – so auch aus der Theorie und Praxis der außerschulischen politischen Jugendbildung.

Download PDF by Angelos Giannakopoulos: Europa-Türkei-Identität: Der „ewige Kandidat“ und die EU

„Gehört die Türkei zu Europa? “ ist eine Frage, die seit ca. zehn Jahren aus vielen akademischen Perspektiven untersucht wird. Das vorliegende Buch rekonstruiert einerseits den langen Prozess der Beziehunen EU-Türkei seit der Zollunion und analysiert andererseits den akademischen und öffentlich-politischen Türkei-Diskurs in Europa insbesondere hinsichtlich der Frage einer europäischen Identität.

Extra resources for Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies: Typisches Verhalten in Projekten

Sample text

Warum wimmelt es in manchen Projekten von Filmkritikern, wohingegen es in anderen kaum welche oder gar keine gibt? Dafür gibt es nur einen einzigen Grund: Manche Unternehmenskulturen legen großen Wert darauf, dass alles richtig gemacht wird, und andere legen großen Wert darauf, dass nichts falsch gemacht wird. Wenn die größte Sorge von Führungskräften darin besteht, bloß keine Fehler zu machen oder wenigstens keine in der Vergangenheit begangenen Fehler nachgetragen zu bekommen, senden sie sowohl offensichtlich als auch unterschwellig das Signal aus, dass es für das Unternehmen nicht nur wichtig ist, alles richtig zu machen, sondern auch Leute zu erwischen, die Fehler machen.

Marcel tut Ihre Fragen ab, ohne konstruktive Vorschläge für die Dinge zu liefern, die er als Mängel ansieht. Stattdessen wiederholt er nur seine Bedenken hinsichtlich der Art und Weise, wie das Projekt angegangen wurde. Marcel ist ein Filmkritiker. Manchmal haben Filmkritiker eigentlich andere Aufgaben im Unternehmen und ihre Kritik ist mehr oder weniger ein Hobby. Manchmal werden sie auch tatsächlich von einem Manager, der diese Verhaltensweise schätzt, als Kritiker engagiert. In jedem Fall haben Kritiker eines gemeinsam: Sie glauben, dass sie erfolgreich sein können, selbst wenn das Projekt, an dem sie beteiligt sind, ein Fehlschlag ist.

Dazu zählen folgende: 1. Sie überfluten uns nicht mit Informationen. Die sicherste Möglichkeit, jedes Schema zur Projektsteuerung zu vereiteln, besteht darin, einfach alles aufzuführen. Wirklich gute Dashboards stellen nur eine sorgfältig ausgesuchte und eng begrenzte Menge von Kennzahlen dar. 2. Sie sind redaktionell aufbereitet. Das Dashboard eines Teams entspricht gewissermaßen seiner Wochenzeitung. Die Entscheidung, welche Informationen auf der Titelseite und welche erst auf Seite siebzehn erscheinen, macht einen Unterschied.

Download PDF sample

Adrenalin-Junkies und Formular-Zombies: Typisches Verhalten in Projekten by Tom DeMarco, Peter Hruschka, Tim Lister, Steve McMenamin, James Robertson, Suzanne Robertson


by Thomas
4.5

Rated 4.47 of 5 – based on 4 votes